Persönliches Statement an die Empathie Nazis der sozialen Medien

    share on:
    Persönliches Statement an die Empathie Nazis der sozialen Medien

    An alle Empathie Nazis, die versuchen jedem ihre Weltsicht aufzuzwingen: Ihr seid nicht besser, als die, die ihr hated.

    Warum? Witze zum Germanwings Crash sind natürlich geschmacklos, aber können durchaus lustig sein. Keiner von euch hat überhaupt das Recht, einem anderen Menschen vorzuschreiben, was er lustig finden soll und was nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sicherlich die Hälfte von euch bei dem ein oder anderen Money Boy Tweet zumindest schmunzeln musste. Doch anstatt das einzig souveräne zu tun, dass jemand, der mit einem Menschen nichts zu tun haben will, machen kann – nämlich ihn zu ignorieren – wünscht ihr dem Boi den Tod an den Hals. Unser Artikel über seinen Tod im Januar wurde von über 3 Millionen Menschen gelesen, von denen die Mehrheit sich GEFREUT darüber hat, dass er angeblich Tod sei – Und jetzt wollt genau ihr mir erzählen, dass ihr doch ach so viel Mitgefühl für die Toten des Germanwings Fluges habt? Und dass jene, die dieses Gefühl nicht öffentlich teilen, sogar dumm sein sollen?

    Leider lasst ihr euch zu leicht manipulieren und merkt es gar nicht. Der einzige Grund, warum ihr diese Bildchen als Profilbilder nehmt und Posts mit unendlicher Betroffenheit verfasst, liegt in eurem Selbstprofilierungbedürfnis und an der Angst davor negativ aufzufallen. Die meisten werden es unterbewusst machen, aber das ist die einzige, treibende Motivation. Ihr wollt Likes und zeigen das ihr eine/r von den Guten seid. Ihr wollt euch gegenüber anderen Menschen als besser darstellen, indem ihr dieses Thema, über das 24/7 lang berichtet wird und dessen Hashtag weltweit trending ist, so verarbeitet, wie es euch das Fernsehen, die breite Masse lehrt. Euch ist auch bewusst, dass wahrscheinlich kein Familienangehöriger der Opfer jemals euren Tweet oder Post, vor allem wenn der nur mit den eigenen Freunden geteilt wird, sieht. Und wenn ihr das doch denkt, dann seid ihr die Dummen. Dabei sind doch meist die Dummen die, die nicht die Courage haben, eine eigene Meinung zu haben...

    „Stefan Raab sagt seine Sendung ab? OK KRASS! Es muss getrauert werden. Jeder, der das anders sieht, ist ein Hurensohn.“

    Wow, du sprudelst ja nur so auf Empathie! Hast du MDMA genommen? Vielleicht solltest du es öfter nehmen, zum Beispiel wenn sich Katastrophen NICHT direkt vor der Haustür ereignen – ja, also dann, wenn du eigentlich nichts damit zu tun hast. Aber berichtet halt keiner drüber, gibt keinen Hashtag, deine Freunde wissen nicht mal darüber Bescheid. Dein Malaysia Airlines Post hat auch keinen Like bekommen, also warte lieber wieder, bis Google die Schleife auf die Startseite setzt.
    Kalkofe, dessen Quoten am Boden liegen wie die Germanwings Maschine, hat seinen erfolgreichsten Post in der Geschichte seiner Facebook Homepage gemacht – indem er Money Boy hated und seine Gefolgschaft von humorlosen Intelligenzbestien provoziert. Mal ernsthaft, wer hat schon mal bei seiner Sendung gelacht? Dachte ich mir. Das macht ihn zu genau dem gleichen Arschloch, das er kritisiert. Und wenn er Money Boys Tweets so schlimm findet, frage ich mich, warum er sie noch weiter verbreitet? Was ist, wenn ein Familienangehöriger eines Absturzopfers durch Kalkofe auf die Tweets aufmerksam wird? Die Antwort ist die gleiche, die auch für euch Selbstprofilierungsjunkies gilt – er will Likes, er will Relevanz. Genau wie der Focus und andere Medien, die mit Klicks ihr Geld verdienen. Genau wie wir es aufgegriffen haben, weil wir wussten, dass es Klicks bringt. Wir tarnen es bloß nicht im Mantel des Mitgefühls (übrigens das Prinzip von Heftig, Bild und anderen viralen Seiten, auf die ihr tagtäglich reinfallt).

    Oh, sorry, regst du dich etwa immer noch über den Vergleich von Kalkofes Quoten mit der Germanwings Maschine auf? Komisch, Punchlines von Rappern wie Kollegah sind doch auch oft geschmacklich nicht in Ordnung, frauenverachtend und mehr? Aber die sind dann ok, weil es sich um eine Kunstfigur handelt? Um was handelt es sich dann wohl bei Money Boy? Doppelmoral, Leute. Das ist euer Problem, Empathie Nazis. In ein bis zwei Jahren würdet ihr eine Punchline mit der Germanwings Maschine vom Boss abfeiern.

    Wenn du schon mal hinter vorgehaltener Hand einen Türken-, Zigeuner-, Islam-, Schwarzen- oder Judenwitz erzählt hast oder lustig fandest, dann Gratulation – du bist nach deiner eigenen Definition kein guter Mensch.

    Anstatt also fremde Menschen zu diffamieren, weil sie einen anderen Humor als du haben, solltest du einfach den Löschen/Blockieren/Unlike Button drücken und im Stillen ein paar Kerzen anmachen gehen.

    PS: Wir finden das Flugzeugunglück auch schrecklich und uns tun die Leute auch leid, die ihre Familienangehörigen und Freunde verloren haben. Meine Freundin und ich waren auch geschockt (aber um ehrlich zu sein nur, weil wir auch auf dem Flug hätten sein können - gleicher Grund wie bei euch). Keine Frage! Dennoch ist es uns auch möglich, über damit verbundene Dinge zu lachen. Wenn das euch und Herrn Raab oder Kalkofe nicht möglich ist, dann ist das ok, aber das ist noch lange kein Grund die anzugreifen, für die es möglich ist.

    PPS: Während du das Geheuchle der Medien nachplapperst, sitzen deren CEOs gerade in ihren Offices und reiben sich die Hände, aufgrund der außerordentlich hohen Werbeeinnahmen, die aus dem hohen Traffic während der Unglückszeit resultieren.

    RapIstChief

    Hinterlasse uns einen Kommentar! Keine Anmeldung erforderlich.

    comments powered by Disqus