Rap Ist Leser wehren sich gegen rechtsradikale Lidl Mitarbeiterin #lidlboykott

    share on:
    Rap Ist Leser wehren sich gegen rechtsradikale Lidl Mitarbeiterin #lidlboykott

    Die rechtsradikale Lidl-Filialleiterin Melanie I. lässt ständig rechte Parolen in sozialen Netzwerken ab und darf weiterhin Ihrer Arbeit nachgehen? Wir sagen NEIN! Solch ein Verhalten darf von Lidl nicht toleriert werden. Mittlerweile hat die Person auf ihrem Facebook Profil bereits den Arbeitgeber in "Lebensmittel-Discounter" geändert.

    Lidl Filialleiterin Melanie Melanie I bei Facebook Melanie I bei Twitter

    Lidl selbst sagt folgendes:

    Solch ein Verhalten finden wir einfach scheiße. [Am Beispiel Porsche sieht man, was mit Nazis zu tun ist.](http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/porsche-tweet-oder-facebook-post-als-kuendigungsgrund-a-1045323.html)

    Eine Welle der Empörung schlägt um sich, der Hashtag #lidlboykott ist derzeit ganz oben in den Trends.

    #lidlboykott Trending

    Hier geht's zum Hashtag auf Twitter.

    Aber Lidl äußert sich immer noch nicht zu den Vorwürfen. Wie können solche Menschen dort angestellt sein? Die Antwort der Twitter User kam prompt:

    RapIstChief

    Hinterlasse uns einen Kommentar! Keine Anmeldung erforderlich.

    comments powered by Disqus