Medikamenten Manfred stirbt an massiver Überdosis

    share on:
    Medikamenten Manfred stirbt an massiver Überdosis

    Der Newcomer Medikamenten Manfred, zögling von Money Boy und Teil der Glo Up Dinero Gang, starb heute an einer starken Überdosis. Welche Droge genau daran Schuld war, lässt sich nicht mehr determinieren, da Manfred querbeet von allem genascht hat, was der Markt zu bieten hat.

    Während der Irland Reise mit Money Boy nahm das Dilemma seinen Lauf, denn bis heute 12 Uhr waren dort alle Drogen legal, sodass Eskalatoren aller Welt einen Trip (im wahrsten Sinne des Wortes) gewagt haben.

    Für ein Rap Ist Fotoshooting gab Manfred ordentlich Gas.

    Von Kokain, MDMA, Ketamin über Pillen, Heroin, Meth bis hin zu Oxy und natürlich Whisky war alles dabei. Alles lief wie am Schnürchen, der Junge Hustla deliverte flye Pics am laufenden Band.

    Nach der 34. Line in Form eines Ms kollabierte Double M jedoch für immer. Zum Glück sagte er uns, dass in so einem Falle seine Fans ein Anrecht auf seine letzten Minuten haben, denn so stirbt nur ein Ehrenmann. Hier seht ihr die letzten Bilder von Medikamenten Manfrend:

    R.I.P. Medikamenten Manfred! Viel Spaß mit seinem letzten Song

    RapIstChief

    Hinterlasse uns einen Kommentar! Keine Anmeldung erforderlich.

    comments powered by Disqus