Nikolaus: 5 Rapper, die Rutenhiebe von Knecht Ruprecht verdient hätten

    share on:
    Nikolaus: 5 Rapper, die Rutenhiebe von Knecht Ruprecht verdient hätten

    Heute ist der 6. Dezember und somit Nikolaustag. Wie jedes Kind weiß, wird über Nacht der Stiefel vor die Tür gestellt und der bärtige Boss St. Nikolaus füllt in prall mit Naschereien - sofern man brav war. Wenn das Jahr aber weniger glatt verlief und man etwa nicht auf die Eltern gehört hat, Streiche spielte oder dem ISIS beigetreten ist, dann gibt es Dresche: Das treue Helferlein Knecht Ruprecht kommt mit seiner Rute und verteilt Hiebe an ungezogene Kinder.
    Wir haben fünf Rapper aufgelistet, denen Knecht Ruprecht seine berüchtigten Rutenhiebe auferlegen sollte - aus den verschiedensten Gründen.

    1. MaKss Damage

    Der Typ ist ein Nazi. Ein Nazi-Rapper. Was gibt's da noch groß zu erklären? Außerdem wäre das irgendwie ironisch, denn St. Nikolaus von Myra, auf dem der Feiertag basiert, war ein Türke. Das antike Lykien gehört nämlich zur heutigen Türkei. Ach und Jesus war ein Jude, der in Betlehem - heute palästinensisches Autonomiegebiet - geboren wurde. Ganz schön verwirrend alles, oder? Ist ja auch egal, MaKss Damage war jedenfalls nicht besonders brav und gehört ohnehin mal ordentlich zusammengewichst.

    2. Casper

    Casper ist ein guter Mann. Daher wünschen wir ihm nur Gutes. Wie aus Songs wie "Rasierklingenliebe" hervorgeht, mag Cas körperliche Schmerzen und offene Wunden. Also Bruder - viel Spaß! Vermutlich warst du zu brav und kriegst einen riesigen Stiefel voller Süßigkeiten, aber ich gönne dir die Erfüllung all deiner Wünsche. Vielleicht hast du ja mal vom Balkon gespuckt oder so und kriegst doch ein paar nice Striemen verpasst.

    3.Kay One

    Kay One hat einfach eine Fresse zum reinschlagen. Das klingt jetzt viel böser als es gemeint ist. Hat nichts mit seiner Persönlichkeit oder seiner Musik zu tun - es scheint nur irgendwie richtig zu sein, den Kerl einfach mal mies mit der Rute zusammenzuknüppeln. Okay, das klingt wirklich böser als es gemeint ist.

    4. Kollegah

    Was der Boss mittlerweile verzapft ist auf jeden Fall nicht mehr das gelbe vom Ei - aber okay, für einen Qualitätsabfall im eigenen Schaffen muss Knecht Ruprecht ihn jetzt nicht unbedingt heimsuchen. Was aber mit Dutzenden Peitschenhieben geahndet werden sollte: Seyed. Auch Seyed selbst verdient keine Strafe für seine eigene Musik - Kollegah verdient eine dafür, diesen Typen geangelt und vermarktet zu haben, denn er sollte es besser wissen! Also Kolle, wenn es statt Süßigkeiten einen blutigen, zerschlissenen Stiernacken gibt - du weißt wofür!

    5. Kontra K

    Hahaha Knecht Ruprecht du Knecht! Kontra K boxt seit 50 Jahren oder so! Versuch mal den mit deiner verschissenen Rute zu erwischen! Kontra haut dir die Fresse kaputt, wenn du mit so 'nem kleinen Ast ankommst und dich für King hältst. Wäre ein verdammt lustiges Bild, daher wünschen wir uns auch das.

    Bonus: Deso Dogg

    Warum wohl?

    Skinny

    Der freundliche Lauch von rap.de und http://Heckmeck.TV , der sich immer über alles aufregt ||| Rap, Scotch, Games, Comics, Frauen. In der Reihenfolge.

    comments powered by Disqus