23. Mai 2019
Suche
Heckmeck Diskographie: Eine Reise durch Bushidos Soloalben
Teilen

Heckmeck Diskographie: Eine Reise durch Bushidos Soloalben

 

Mythos (2018)

Nach der Trennung von Arafat Abou Chaker und EGJ schien Bushido am Ende. Als “Mythos” angekündigt wurde rechnet eigentlich kaum noch jemand mit einem guten Album und dennoch schaffte er es irgendwie die Fans nochmal zu begeistern. “Mythos” kam stellenweise als Hybrid aus “Vom Bordstein bis zur Skyline” und “Sonny Black” daher, überzeugte aufgrund der nostalgischen Beatauswahl und einiger Lieder, die an einen 15 Jahre jüngeren Bushido erinnerten. Die obligatorische Chartspitze und hauptsächlich wohlwollende Kritiken konnten allerdings nicht darüber hinwegtrösten, dass sich die Fans vom 10-Minuten-Abrechnungstrack “Mephisto” – der wohl eigentlich als Highlight des Albums gedacht war – enttäuscht zeigten und die Platte bei Weitem nicht das Klassikerpotenzial birgt wie einige der Vorgänger. Ob es das letzte Werk aus dem Hause Bushido bleiben wird? Wir sind gespannt…

 

Bildquelle Screenshot von YouTube(Bushido - Mephisto)
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Teilen
Kommentare