Electro Ghetto (2004)

Nach der Trennung von Aggro Berlin legte Bushido relativ schnell mit einem neuen Album nach. Die zu Beginn teilweise doch recht skeptischen Fans waren schnell begeistert, da Bushido sich zwar weiterentwickelte, seinen Stil dennoch so beibehielt, dass er sie dort abholte, wo sie ein Jahr zuvor stehen gelassen wurden. Die Kombination aus Streicherbeats und metallischen Drumsets, die Bushido bereits auf dem Vorgängeralbum praktiziert hatte, wurde auf „Electro Ghetto“ perfektioniert und fand den Höhepunkt im bis heute bekannten Song „Nie wieder“. Auch vor „Electro Ghetto“ machte die BPJM keinen Halt und indizierte das Album, welches kurze Zeit später mit einem Song weniger neu auf den Markt kam und Bushido seine erste Echo-Nominierung einbrachte.