Es ist Zeit über unsere Sünden zu sprechen! Jeder hat mit ziemlicher Sicherheit dieses eine Album, das er sich irgendwann voller Euphorie gekauft hat, sich allerdings mittlerweile aus diversen Gründen abgrundtief dafür schämt. Sei es eine peinliche Neuausrichtung des Künstlers oder einfach die altersgemäße Anpassung des eigenen Musikgeschmacks die dafür sorgt, dass die CD eher in der versteckten Reihe im Regal landet. Niemand soll seine Sünden bis ins Grab tragen, daher haben wir auf Twitter und Facebook angeboten, öffentlich über sie zu sprechen und loszuwerden was Euch in schlaflosen Nächten verfolgt. Ihr seid nicht alleine, möge man Euch alle Sünden vergeben!

Die Halunkenbande tauchte in vielen Eurer Beichten auf. Zurecht.

Auch Mitte und Ende der 2000er Jahre wurden Sünden begangen, für die sich unsere Beichtkinder jetzt schämen.

Wir versuchen wirklich jedem Sünder Absolution zu erteilen, aber hier scheint es schlichtweg unmöglich. Definitiv die größte Sünde unter allen Einsendungen. Wir wünschen Johnny Schweski alles Gute.

Diese Sünde ist definitiv kein Einzelschicksal.

Kennt man ein Kontra K Album, kennt man alle.

Majoe taucht in ziemlich vielen Beichten auf.

Tatsächlich bereut nur ein Nutzer den Kauf eines Spongebozz-Albums. Ob sich hier einfach nicht alle getraut haben, oder etwa alle anderen Käufer zufrieden sind? Wer weiß. Jedenfalls danken wir für die Beichte und wünschen baldige Besserung!

Autsch.