24. Juli 2019
Suche
Die besten Punchlines von Pedaz

Die besten Punchlines von Pedaz

Fotoquelle:
 

Auch wenn ich mir damit vermutlich einige Feinde bei Fanboys machen könnte: Pedaz schreibt für mich einfach die besten Punchlines in Deutschland. Einige fragen sich bestimmt „Wer?“. Pedaz rappt gefühlt seit Rap hier in Deutschland existiert, kommt aus dem tiefsten Ruhrpott, ist 3,50m groß, hauptberuflich Elektriker und körperlich ein Bulle. Und eben genau das weiß er selbst, weshalb er seine Punchlines danach orientiert. Alles was er rappt, bekommt einen authentischen Bezug, was für mich die Bedeutung der Line nochmal deutlich verstärkt. Wir haben für Euch die besten Zeilen mal ausformuliert.

 

“Ne olle schickt mir Nacktpics seit 10 Tagen, sie sagt sie sei keine Schlampe, doch wer A sagt muss auch B-Lasen! Also antanzen lassen. Wat kann ’se machen? Schwanz kann ’se sucken!‘

Ich glaube, weder ein Bushido, noch ein Farid Bang können bei dem Thema „Frauenfeindliche Zeilen“ Pedaz hier das Wasser reichen. Man muss sich halt einfach mal vorstellen, wie ein 2 Meter Ruhrpott-Assi direkt von der Baustelle im Unterhemd solche puren asozialen Lines wegrappt.

 

Die erste Zeile meiner Platte ist, Die erste Zeile meiner Platte ist

Pedaz eröffnet mit genau diesen Worten sein Album „Schwermetall„. Alter, so scheiße ich es beim ersten mal hören fand, so stark finde ich die Line mittlerweile. Absoluter Legendenmove, so sein Album zu eröffnen. Warum kam da noch niemand vorher drauf?

 

„Lass die Kinkerlitzchen, Jung. Mit Behinderung kommt dat immer bisschen dumm!“

Du suchst den doppelten Boden, die smarte Pointe? Mach dir wech, alder! Diese großartige Zeile lebt einzig und alleine von Pedaz´ flapsigem Vortrag und dem überraschenden Reim. Außerdem wird das Wort „Kinkerlitzchen“ verwendet – alleine dafür muss man den Langen doch lieben.

 

„Komm an Stammtisch und seh wie ich dich kurz vor die Wand wichs – Aber amtlich scheppern muss et! Exitus is wenn du mit der Faust von Pedaz kuschelst! Weg da Schwuchtel, ich bin der Pott in Person, Du stinkst nach Scheiße, Junge Pott in Person!“

Diese Passage aus einem seiner wohl bekanntesten Tracks „Ganz Souverän“ bringt mich selbst nach dem 100. hören noch zum Lachen. Wie hier einfach mit den typischen Ruhrpott-Baustellen Klischees mit Wörtern a la Stammtisch gespielt wird, gefolgt von einer trockenen Erklärung, dass du bei einer Faust von ihm stirbst und einem total stumpfen Spit, finde ich einfach großartig.

 

„Ich kenn‘ nicht mal mehr die Hook von dem Song“ … „Man merkt: ich hatte hier bei mir noch ’n paar Lines rumfliegen“

Eigentlich keine besonders großartigen Lines, doch der Umstand macht es für mich so witzig. Pedaz, relativ unbekannt, bekommt ein Feature auf dem Album der befreundeten 257ers, welches wohl durch die höhere Reichweite für viele eine besondere Ehre darstellt. Einfach feierbar, wie Pedaz dann inmitten des Songs die oben genannten Zeilen droppt.

 

„Und deine Mutter tut mir leid, doch ihr Mann freut sich, weil sie bei jedem Schwanz feucht ist ist sie zwangsläufig zwangs läufig. Dat heißt sie ‚is ne Nutte, Kumpel.“

Puh, einfach so herrlich asozial. Selbes Szenario wie überall. Erst ein überaus lustiger Spit gefolgt von einer unfassbar trockenen-, aber präzise Erklärung, dass deine Mutter eine Nutte ist. Muss man einfach fühlen.

 

„Du bist nicht du, wenn du hungrig bist, also iss mal nichts, denn du bist nicht du, wenn du hungrig bist“

Die Ära der inflationären Wie-Vergleiche ist glücklicherweise vorüber. Auch wenn diese Zeile stumpfer kaum sein könnte, muss der Rezipient hier Vorarbeit leisten. Wie virtuos Pedaz aus dem Snickers-Slogan eine Punchline bastelt, die im Kontext des Songs „Vielfraß“, der ausschließlich aus Zeilen mit Bezug zum Essen besteht, noch viel besser funktioniert, ist so einfach wie genial.

 

„Dat ich Euch ganzen Opfer fick ist wie ein Einwurf: Durchaus möglich.“

Mittlerweile ist es sehr schwer geworden, noch originelle Wie-Vergleiche zu finden und zu hören. Diese hier hat mir seit langer Zeit mal wieder eine Freude bereitet.

 

„Geh saufen, bin blau man, geh aufnehmen im Blaumann. Danach auf den Bau man, läuft beim Langen. Selbst deine Oma turnt es, wenn ich oberkörperfrei, mein so monströses Teil mit Motoröl einreib“

Textlich komplett stark, wieder einen Bezug zu seiner Person hergestellt gefolgt von einer sehr starken Reimkette. So macht Rap Spaß.

 

„Sowat schreib ich wenn ich Wohnungen verdrahte!“

Für mich einer der besten Fronts an x-Beliebige Rapper jemals. Wie trocken er wieder auch die Line ausspricht, macht es besonders stark. Übersetzt bedeutet die Line so viel wie: Pedaz schreibt deine Scheiß-Texte einfach nebenbei, während er auf der Baustelle ist und gerade Wohnungen verdrahtet. Super von oben herab formuliert.

 

Schwermetall“ von Pedaz könnt (und solltet) Ihr euch hier auf Amazon kaufen (Klick)

Geschrieben von
kollin
Kommentare