24. Juli 2019
Suche
Heckmeck.TV Throwback: Das Epische Interview

Heckmeck.TV Throwback: Das Epische Interview

Fotoquelle:
 
Summary:

Was raus kommt wenn man Fler, Jalil, Sentino und Niko Backspin in einen Raum sperrt und die Kamera mitlaufen lässt, hätte wohl niemand erwartet.

Fler: Schon Anfang der 2000er Jahre generierte er als Bushidos Kollabopartner erstmals einen Hype. Mehr als seine Musik standen aber – zumindest bis zum Release von Vibe – seine Interviews im Fokus. Fast im Wochentakt konnten die Fans mitverfolgen, wie Fler sich vom Muskelberg auf Wachstumshormonen zum Modeexperten entwickelte. Der Hype um die Videos schaukele sich derartig hoch, dass in Berlin schon Fler-Interview-Public-Viewings organisiert wurden, in den Deluxe-Boxen des Rappers weitere Interview-Teile auf DVD lagen und seine Tour-Auftritte mit einer „Waslos Live“-Talkrunde mit Rooz starteten.

Den unbestreitbaren Höhepunkt fand diese Interviewlegacy im Frühjahr 2016: Auf dem Youtubekanal von Backspin erschien ein Video, das als „Episches Interview“ in die Deutschrap-Geschichtsbücher eingehen sollte. Ein Interview, das mittlerweile über 1,3 Millionen Aufrufe vorweisen kann. Niko traf sich mit Fler, der direkt Sentino und Jalil als Unterstützung mitbrachte und gemeinsam schrieben die vier Männer Geschichte. Was relativ harmlos begann schaukelte sich in Rekordzeit hoch: Fler trat die Realnessdebatte los, versuchte Niko negative Aussagen über Kollegah in den Mund zu legen und wurde von Minute zu Minute aggressiver und lauter. Ganz wichtig war dabei an jeder möglichen Stelle zu betonen, „ich weiß wovon ich rede“, um die eigene Kredibilität zu unterstreichen. Er drohte Menschen hinter der Kamera, flippte wegen einer quietschenden Tür komplett aus, verdrehte jedes Wort so wie es ihm passte, beschimpfte den Moderator als Fotze und erfuhr dabei von seinen beiden Sidekicks genau in den richtigen Momenten Unterstützung. Nach der zwanzigsten Unterbrechung verlor Niko die Beherrschung und wurde ebenfalls laut – wer kann es ihm verdenken? Der tatsächliche Höhepunkt des ganzen Gesprächs wurde jedoch von den wenigsten Zuschauern wirklich wahrgenommen: Nach etwas mehr als einer Stunde warf Fler, im Moment der geringsten Wertschätzung für sein Gegenüber, versehentlich einen Becher um und wischte sich unterschwellig die Hand an Nikos Pullover ab. Ein Interview, welches Jahre nach Veröffentlichung immer noch unerreicht bleibt. Ein unfassbar wertvolles Stück Internetgold und Deutschrap-Geschichte und sowohl Jalil als auch Sentino sind, wie versprochen, immer noch bei Maskulin – oh…

 

Bildquelle: Screenshot von Youtube:
„Episches Interview!“ – Fler, Sentino und Jalil vs. Niko

Kommentare