5. Juli 2020
Suche
Xavier Naidoo, Kollegah & Co: Die nervigsten Hooks im Deutschrap

Xavier Naidoo, Kollegah & Co: Die nervigsten Hooks im Deutschrap

Fotoquelle: Pressefoto Kollegahs (2015)“ by Selfmade Records is licensed under CC BY 2.0
 

Eko Fresh feat. Cetin – Königin der Nacht

Der Song, das Video, Eko Fresh als Vampir verkleidet, einfach alles. Das Gesamtkonstrukt dieses Videos sorgt noch heute für diverse schlaflose Nächte wenn ich wieder zu viel über Deutschrap nachdenke. Neben der schrecklich gesungenen Hook gibt es auch textlich die ein oder andere Stelle, die noch immer für offene Fragen sorgen – denn was bedeutet „Mann, die Sterne hageln voll, weiß nicht was ich sagen soll“? Was? Warum hageln die Sterne? Was hat das mit dem Song zutun? Sterne hageln? Und warum weiß er selbst nicht, was er sagen soll? Was?

M.O.030 – Fake Friends

Diese Hook ging in die Geschichtsbücher von ersguterjunge ein – denn Sie ist ein Grund dafür, weshalb er aus dem Label geflogen ist. Sein erster Solosong auf dem Kanal von Bushido reichte aus, um das komplette Signing zu überdenken – denn der Song und die Hook kamen bei den Fans des Labels so schlecht an, dass man sich das alles nochmal überlegte und M.O.030 irgendwie aus dem Vertrag kündigte. Diese Hook schrieb Geschichte.

Kollegah feat. Sun Diego – I.H.D.P

Eines muss man Sun Diego lassen: Auch wenn gefühlt jeder zweite Rapper im Interview erwähnt, er sei einer der ersten gewesen, die Autotune auf kommerziell erfolgreichen Songs verwendeten, war er wirklich seiner Zeit voraus. Doch bevor das Ganze so erprobt und routiniert klang wie heute gab es einige unangenehme Momente zu seiner Zeit als Moneyrain Soldier und Bossaura-Produzent. Unter anderem die Hook zu „I.H.D.P“ bleibt mir da vermutlich noch länger im Gedächtnis, als ich möchte.

 

1 2
Geschrieben von
kollin
Kommentare

Follow @heckmeck_tv

Instagram has returned empty data. Please authorize your Instagram account in the plugin settings .