17. November 2019
Suche
So cool reagiert Juju auf Farid Bangs Tipps
Juju im Video von "Berliner Schnauze" mit Nura im Arm. Foto: YouTube

So cool reagiert Juju auf Farid Bangs Tipps

Fotoquelle: Juju im Video von "Berliner Schnauze" mit Nura im Arm. Foto: YouTube
 
Summary:

Auf Instagram gibt Altmeister Farid Bang der Newcomerin Juju ein paar wohlgemeinte Ratschläge. Die Berliner Rapperin zeigt sich nicht beeindruckt.

Deutschrap findet auf Instagram statt. Jeder noch so kleine und große Künstler hegt und pflegt sein Profil und nutzt dieses gezielt zum Vermarkten der eigenen Musik und Person. Oder wahlweise der eigenen Person und dann etwas abgeschlagen auch der Musik. Für ein Genre, das vom Beefen und Battlen lebt, tuen sich hier natürlich ungeahnte Möglichkeiten auf.

Das erkannte auch Farid Bang und sah sich dazu berufen, der Berliner Rapperin Juju alias @jujuvierundvierzig auf Instagram doch mal ein bisschen die vermeintlichen Regeln des Hip-Hop-Marketings zu erklären. Seminarstunde 1, Modul: Streitigkeiten.

Farid Bang stichelt auf Instagram gegen Juju und Nura.

„Guck doch mal Mädels, als erfahrener Label-Chef solltet ihr mir doch vertrauen. Zum ersten, bringt ihr gerade beide Alben raus, supported die… und bessere Promo gibt’s nicht. Das habe ich 10 Jahre erfolgreich gezeigt. Ich könnte da sogar mitmachen.“ – Farid Bang am 16.03.2019 in seiner Insta-Story

Sogar einen eigenen Hashtag hat Farid schon parat.

 

Eine Stunde später legt er nach. „Was haltet ihr davon, wenn jede der beiden Mädels einen Partner holt dazu. Ich würde mitmachen.“ Gemeint sind Juju und Nura, ehemals SXTN. Das Duo hatte sich letztes Jahr aufgelöst, nun bringt jede der beiden ihr eigenes Album raus. Die Promo-Phasen laufen also heiß.

An Juju geht Farids Monolog nicht vorbei, sie stellt ihren Followern die Frage, ob sie auf den Label-Besitzer hören soll.

Juju will wissen was ihre Fans davon halten.

Können wir bitte diesen Fußnoten-Diss beachten.

Einfach savage.

Die gönnerhafte Ansprache von Farid wirkt plötzlich ein bisschen eigennützig. „Intro“ von Juju hat „Kugelsicherer Jugendlicher“ von Fler, Farid Bang und Play69 Klickzahlen-mäßig tatsächlich locker abgehängt.

„Zum einen ist es ein sehr lukratives Geschäft, weil ihr Platten verkauft, Streams generiert, ihr habt noch zwei neue Songs, die ihr streamen könnt.“, erklärt Farid in seinen Storys weiterhin. Ein Video würde er mitfinanzieren, auch seine Klamottenmarke will er unterbringen. „Ich beobachte beide Promo-Phasen: Ihr macht ja gute Musik, ihr seid coole Mädels, ihr seht gut aus und alles. ABER so wird es nichts mit der Musik-Karriere. Man muss sich da was Besonderes einfallen lassen.“ Danke für das Rapsplaining, Onkel Farid.

„Was kommt immer sehr gut an nach Beef? Frieden! Nach dem musikalischen Battle würdet ihr euch versöhnen, und da würde man wieder ein Album machen. Da würdet ihr ´ne Menge abkassieren.“

Peinlich und offensichtliche gestellte Rapper-Beefs gibt es wie Sand am Meer. Alles was von Bushido in der Bildzeitung landet. Sun Diego und Kollegah, Baba Saad und Punch Arogunz sowie sämtliche Anfeindungen, die vor einem JBG-Release passieren.

Juju antwortet kurz und schmerzfrei:

Vom inszenierten Beef mit Ex-Kollegin Nura hält Juju nichts.

„Ich wollte nur sagen, ich find‘s super, dass Nura und ich uns nicht beefen wie die ganzen Rapper, das ist auch voll peinlich. Wir haben es es auch nicht nötig. Und Promo brauchen wir jetzt auch nicht mehr, weil Farid macht das ja freiwillig.“

Es ist erfrischend zu sehen, dass es noch Künstler gibt, die ihre Fans nicht für Verkaufs- und Klickzahlen an der Nase herumführen.

Mit diesem Widerspruch hat Farid allerdings nicht gerechnet. Die Ataqueclothing-Kampagne hat er schließlich schon vor sich gesehen. „Die Juju mal wieder sehr sehr giftig unterwegs. Sehr zickig. Direkt die Krallen ausgefahren.“

In mehreren Stories sucht Farid das Gespräch mit Juju.
In mehreren Stories sucht Farid das Gespräch mit Juju.

„Das hat Farid Bang jetzt natürlich hart getroffen. Dass ich doppelt so viele Klicks habe, wie er mit seinem Song mit Fler. Was ja krass ist, weil er und Fler hatten jahrelang Beef. Haben sich dann vertragen – also alle Tipps befolgt von Farid Bang – und trotzdem abgelosed.

Der Punkt geht an Juju. Das Seminar belegen wir dann doch lieber bei ihr.

Kommentare

Kommentar

Follow @heckmeck_tv

Instagram has returned empty data. Please authorize your Instagram account in the plugin settings .