27. Januar 2023
Suche
Shindy, KC Rebell & Co: Metaphern, die jeder Rapper schon mal hatte

Shindy, KC Rebell & Co: Metaphern, die jeder Rapper schon mal hatte

Summary:

Rapper – die Poeten unserer Zeit! Wir alle haben schon gehört, dass Goethe, Nietzsche, Kant und Schiller heute wohl Rapper oder zumindest Rap-Fans wären. Trotzdem vergreifen sich viele von ihnen immer wieder an den selben Metaphern – scheinbar ohne zu merken, dass sie nicht die Ersten mit dieser Idee waren.

Unsere Tränen sind aus Blut

Wenn normales Weinen nicht mehr genügt, untermauern die traurigsten Rapper des Landes ihre deepen Songs mit blutiger Augenflüssigkeit. Da bekommt der Ausdruck „rot sehen“ eine völlig neue Bedeutung.

Wenn Träume platzen werden aus Tränen Blut

Kurdo auf „Ausweg“

Drück auf die Tube, Dudes wein‘ Tränen aus Blut

Kool Savas auf „Intro/Der Letzte meiner Gattung“

Es sind Tränen aus Blut, die mich halten, wenn ich trauer

Bizzy Montana auf „Träne aus Blut“ (Der Ganze Song handelt sogar davon…)

Ich hab‘ Tränen aus Blut vergossen, mein Stern erleuchtet hell

Criz auf „Mehr Tränen“

Ich wein‘ blutige Tränen, doch sie tun nicht mehr weh

Favorite auf „Herzlich Willkommen“

1 2 3 4
Geschrieben von
kollin
Kommentare
Kommentar

Follow @heckmeck_tv

Instagram has returned empty data. Please authorize your Instagram account in the plugin settings .