Marcus Staiger

Und dann ist da natürlich noch der Chef persönlich: Marcus Staiger, der erste Rapversuche unter dem Namen Terrortaiga unternahm, sah relativ schnell ein, dass er der Szene mehr geben kann, wenn er sich auf andere Dinge konzentriert. Sein Weg führte ihn vom Royal Bunker zu Rap.de, wo er einige Jahre die Redaktion leitete und sich nebenbei ein zweites Standbein als Buchautor aufzubauen versuchte. Heute veröffentlicht er regelmäßig Podcasts, findet dauernd in kleineren Gesprächsrunden statt, fordert die kommunistische Revolution und tut vor allem eine Sache: Polarisieren.

 

 

Bildquelle: http://www.royalbunker.de/