26. Mai 2019
Suche
Rooz, JuliensBlog & Co: Rapper, die erst nach ihrer Karriere bekannt wurden
Teilen

Rooz, JuliensBlog & Co: Rapper, die erst nach ihrer Karriere bekannt wurden

 
Summary:

Dass der ein oder andere deutschsprachige Rapper fast Profi-Fussballer geworden wäre und kurz vor seinem Debüt von einer Knieverletzung aufgehalten wurde, ist früher gefühlt fester Bestandteil aller biographischen Interviews gewesen. Auch ist bei zahlreichen Rappern bekannt, welchen Beruf sie ausgeübt haben, bevor es mit dem großen Wurf in der Musikbranche klappte. Kurioserweise gibt es das selbe Phänomen aber auch umgekehrt: So einige Akteure in Deutschrap wurden nach einer eher weniger erfolgreichen Karriere als Rapper in anderer Position bekannt.

Lonsdale Rooz

„Hörst du das denn nicht? Das ist ein neues Roozybaby!“. Wenn dieser Satz in letzter Zeit gefallen ist, dann haben sich die Geister geschieden. Mit mal mehr, mal weniger originellen Hits probiert sich der rasende Deutschrap-Journalist momentan darin, der deutsche DJ Khaled zu werden. Selbst gerappt hat er aber auch schon, allerdings schon eine ganze Weile her: Zusammen mit Sinan-G wurde die „Callshop Mafia“ ins Leben gerufen und ein gemeinsames Musikvideo gedreht. Was dabei herausgekommen ist, mag für viele junge Hörer befremdlich wirken, passt aber bestens in eine Zeit, in der HD-Videos noch lange nicht von jedem gedreht werden konnten und in der die Cordon Sport noch zum guten Ton gehörte. Nichtsdestotrotz hat sich Rooz in seiner Rolle als Journalist und Vermittler in der Deutschrapszene dann doch etwas besser gemacht.

1 2 3 4
Teilen
Geschrieben von
Matthias
Kommentare

Kommentar