27. Januar 2023
Suche
Zum letzten VBT: Wir haben mit einigen Veteranen gesprochen #2

Zum letzten VBT: Wir haben mit einigen Veteranen gesprochen #2

Steasy

Persteasy, mittlerweile nur noch Steasy, konnte bei seinen zwei Teilnahmen am VBT durchaus einige Erfolge feiern: Im Jahr 2012 ist er ziemlich überraschend im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Klaus Bukkake geflogen, im Jahr 2013 konnte er das allerdings wieder gut machen und gewann gleich mal VBT Splash 2013, welches ein durchaus großes Line-Up bot. Dort konnte er sich gegen so ziemlich alle Favoriten durchsetzen: Scotch, Akne, Kico und im Finale 4tune. Seither arbeitet er an Musik, brachte eine EP raus, spielte schlussendlich auf dem Splash und nach langer Wartezeit gab es im vergangenen Jahr sein Debütalbum „Statussymbol“.

Würdest du, für jene die dich nicht weiter verfolgt haben kurz deinen Werdegang seit deinem letzten VBT-Auftritt zusammenfassen?

Hab direkt danach meine erste EP veröffentlicht, dass ich genug Songs fürs Splash hab und bin dann zweimal mit Weekend als Support auf Tour gewesen. Bis auf ein paar Freetracks und noch eine kleine EP habe ich dann bis letztes Jahr eigentlich kaum was von mir hören lassen. 2018 habe ich mein Debütalbum „Statussymbol“ released, an dem ich, mit diversen Unterbrechungen, drei Jahre gearbeitet hab.

Was ist dir aus der VBT-Zeit am prägnantesten in Erinnerung geblieben?

Save der Splashauftritt 2013 und das ganze Wochenende. Bin seit ich 16 bin jedes Jahr als Besucher da gewesen und dann durfte ich das eröffnen. Das war verrückt und die ganze Arbeit definitiv wert. Ansonsten gab es zig coole Erlebnisse bei der Entstehung der Runden. Haben eine Oslo Tour gemacht und waren im Freizeitpark mit einer riesen Gang. Ich war in Düsseldorf, um mit meinen Features fürs Finale zu drehen. Geil auch: Mein erster Gegner 2013 (Akne) rief mich während des Drehs an, ob er in derselben Location drehen könnte, weil ihm noch nen paar Sequenzen fehlen. Allgemein war die Unterstützung von allen Seiten einfach übertrieben.

Welche Runden sind deiner Meinung nach die besten aus zehn Jahren VBT?

Lance Butters vs. T-Jey 8tel VBT11,

3Plusss vs. BattleBoi Basti HR2

Weekend vs. Splifftastic

Scotch vs. Milo-One

Mio Mao vs. 4Tune 

Coru VBT 2011 Quali

Steasy vs. Das W

Dieses Jahr findet ja das wirklich letzte VBT statt. Wie groß war die Versuchung nochmal dabei zu sein?

No way.

Denkst du es ist gut, das VBT jetzt enden zu lassen?

Weiß nicht. Klar, das Format ist mittlerweile drüber und die Zuschauer woanders. Dafür gibt es sicher einige Gründe. Kaum noch spannende Character, Konkurrenz, zu lange Turniere mit zu vielen miesen oder durchschnittlichen Teilnehmern etc. Die Frage ist, warum man so ein Turnier veranstaltet bzw. daran teilnimmt. Das VBT ist kein Sprungbrett mehr und die große Aufmerksamkeit ist lange weg, aber Battlerap ist ja keineswegs tot und die Leute haben auch noch Bock zu battlen. Man muss sich nur etwas mehr den Rahmenbedingungen anpassen, das ganze kleiner denken und dann damit leben. Die RBA gibt es ja auch noch, ohne dass es wen juckt. Ist halt ’ne Übungsplattform geworden. Ich kann aber auch verstehen, dass der Frust bei Veranstaltern und auch Teilnehmern irgendwann groß ist, wenn man es mit den Klickzahlen aus vergangenen Zeiten vergleicht und dann das Handtuch wirft.

Wenn du eine deiner Runden ändern könntest, welche wäre das und was würdest du anders machen?

Hm, hab ja nur ein Battle verloren gegen Klaus 2012 und da hätte ich vielleicht etwas mehr reinlegen können insgesamt. Meine RR war recht schwach, den Beat habe ich gehasst. Ich war mir meiner Sache definitiv zu sicher in dem Battle und er hat mit seinen Möglichkeiten gut abgeliefert. Konnte es trotzdem nicht so recht glauben, dass ich gegen ihn ausgeschieden bin.

Gibt es von dir in Zukunft musikalische Projekte zu erwarten?

Meine neue EP „Life“ kommt am 19.10.18. Ansonsten arbeite ich am neuen Album. So lange wie letztes Mal wird es nicht dauern, denk ich.

 

1 2 3 4 5 6 7
Kommentare

Follow @heckmeck_tv

Instagram has returned empty data. Please authorize your Instagram account in the plugin settings .